Sicherheit und Monitoring fürs Rechenzentrum –
Data Center Infrastructur Management (DCIM)

Intelligente Monitoring- und Managementlösungen für das Rechenzentrum (Data Center Infrastructur Management-Lösungen) helfen, hier den Überblick zu behalten sowie Probleme und Engpässe frühzeitig zu erkennen, und sie steigern die Effizienz des RZ-Betriebes in vielfacher Hinsicht.

Dabei integrieren sie die heute vielfach noch getrennten Welten von IT- und Facility-/ Gebäudemanagement.

  • Integration verschiedener Einzelsysteme
  • Einheitliches Dashboard und Visualisierung
  • Zentrales Management und Verwaltung des RZs
  • Bessere Nutzung der vorhandenen Kapazitäten
  • Erkennen von Trends und Optimierungspotenzialen
  • Einsparung von Energiekosten für Strom und Klimatisierung
  • Vermeidung von Ausfällen und Performanceengpässen
  • Effizienzsteigerung bei Projekten und Betrieb
DCIM, data center managment, monitoring rechenzentrum

Vielfach bietet sich ein Einstieg über ein integriertes Monitoring an, womit darüber hinaus auch ein Energiemanagement für das Rechenzentrum umgesetzt werden kann. Darauf aufbauend können Managementfunktionen (wie Change- oder Kapazitätsmanagement) für das Rechenzentrum eingeführt werden, die somit auch die IT-Betriebsprozesse (z.B. ITIL) unterstützen.

  • Monitoring und Alarmierung
  • Automatisierung Analyse und Reporting
  • Planung und Simulation
  • Verwaltung der Infrastruktur
  • Integration in IT-Management-Tools

Immer voranstehen sollte jedoch die Frage, welchen Nutzen und welchen Mehrwert ein solches Tool für den Betrieb und die Sicherheit eines Rechenzentrums bieten kann. Oft kann ein unabhängiger Berater helfen, eine geeignete Auswahl aus der unübersichtlichen Angebotspalette der Hersteller auszuwählen und die Komponenten und Funktionen optimal zu integrieren.