Klimatisierung und die Kühlung im Rechenzentrum,
Serverraum oder RZ Container

Die Klimatisierung von Serverräumen und Rechenzentren stellt einen der entscheidenden Aspekte in Bezug auf Sicherung der Verfügbarkeit sowie Energieeffizienz und somit Höhe der Betriebskosten eines Rechenzentrums dar.

Auf dem Markt existieren viele verschiedene Produkte und Lösungen, außerdem sind die vielfältigen Rahmenbedingungen eines Projektes zu berücksichtigen. Daher ist es eine komplexe Aufgabe, die für den jeweiligen Anwendungsfall geeignetste Klimatisierungslösung zu finden. Wir erarbeiten als herstellerunabhängiges Beratungs- und Errichtungsunternehmen individuell mit jedem Kunden ein auf die jeweiligen Anforderungen zugeschnittenes Klimatisierungskonzept.

Neben diesen Gegebenheiten sind die jeweiligen, oftmals sehr individuellen Ansprüche zu betrachten, festzusetzen und miteinander in Einklang zu bringen.

Dabei werden bauliche Gegebenheiten und Umfeldbedingungen ebenso berücksichtigt wie Fragen nach der notwendigen Verfügbarkeit sowie der angestrebten Energieeffizienz.

Erst wenn diese Punkte erörtert und geklärt sind, werden hierauf abgestimmt mögliche Technologien und Lösungen vorgeschlagen und gegenübergestellt. Hierbei stellen wir grundsätzlich die Lösung und nicht das jeweilige Produkt in den Vordergrund.

klimatisierung rechenzentrum

Bei der Konzeption der RZ-Klimatisierung sind zwei grundlegende Aspekte gemeinsam zu betrachten, da bestimmte Kälteerzeugungsmethoden bestimmte Luftführungskonzepte bedingen und umgekehrt,

  • wie die Kälte für die Entwärmung des Rechenzentrums erzeugt werden soll.
  • wie muss die Luftführung im IT-Raum geplant werden.

Kriterien RZ Klimatisierung:

  • Maximale Wärmelast des Rechenzentrums /Serverraums
  • Packungsdichte je Schrank (maximale Wärmelast je Rack)
  • Temperaturen und Temperatur-Delta im Rechenzentrum
  • Anforderungen bzgl. Skalierbarkeit der Lösung
  • Verfügbarkeitsanspruch / Redundanzanforderungen
  • Bauliche Gegebenheiten
  • Umfeldbedingungen und -risiken
  • bereits vorhandene Kälteerzeugung am Standort
  • Wirtschaftlichkeitsbetrachtung: Investitionskosten gegenüber Betriebskosten (ROI-Betrachtung)
  • inklusive der Berücksichtigung
  • möglicher Förderungen