Edge Computing

Edge Computing bezeichnet die dezentrale Datenverarbeitung (engl. Rand oder Kante) zur Reduzierung der Latenzen und Entlastung des Netzes. Ein weiterer Vorteil ist der Aufbau von lokalen Georedundanzen. Edge Computing wird bevorzugt mit sogenannten Mini-Rechenzentren, z. B. Server Cage realisiert.