zur Förderung der Gemeinwohl-Ökonomie

Die Gemeinwohl-Ökonomie etabliert ein ethisches Wirtschaftsmodell.
Das Wohl von Mensch und Umwelt wird zum obersten Ziel des Wirtschaftens.

Die Gemeinwohl-Ökonomie ist ein alternativer Ansatz für unser Wirtschaftssystem, der auf gemeinwohl-fördernden Werten aufbaut. Sie ist ein Veränderungshebel auf wirtschaftlicher, politischer und gesellschaftlicher Ebene, indem sie den Menschen in den Mittelpunkt des wirtschaftlichen Handelns stellt.
Sie ist eine Brücke von Altem zu Neuem.

Die Gemeinwohl-Bilanz, das Herzstück der Gemeinwohl-Ökonomie, dient sowohl als Spiegel als auch als Kompass.

PRIOR1 wird auf Basis der Matrix und dem eigenen ganzheitlichen Bericht die ökologische, soziale und ökonomische Nachhaltigkeit ihrer wirtschaftlichen Tätigkeit erfassen.
Die Gemeinwohl-Bilanz dokumentiert anhand der Matrix die Stärken unseres Unternehmens und zeigt nächste Ziele mit allen Berührungsgruppen/Stakeholder*innen auf dem Weg zum Gemeinwohl auf.

Mitgliedsbestätigung