Prior1 reagiert auf kontinuierliches Wachstum

Gebäude-Neubau in Weitefeld

Neue Halle in Weitefeld

Produktionsstandort für ITSafe, ITContainer & IT ProtectionRoom

Aufgrund steigender Nachfrage und eines kontinuierlichen Wachstums errichtet der Rechenzentrumsspezialist Prior1 eine Produktionsstätte mit Verwaltungsgebäude im rheinland-pfälzischen Weitefeld. Die Grundsteinlegung der neuen „Niederlassung Mitte“ wird im März stattfinden. Für den Neubau stehen knapp 4.500 Quadratmeter Fläche zur Verfügung und das rund 2 Millionen teure Objekt erfüllt modernste ökologische Kriterien. So setzt Prior1 für den gesamten Gebäudekomplex, bestehend aus Verwaltung, Lager und Produktion, auf eine hocheffiziente technische Gebäudeausrüstung mit Energierückgewinnung und Photovoltaik. „Unserem Leitsatz folgend, achten wir bei dem Neubau natürlich auf eine zukunftsorientierte Technik und eine CO2-Neutralität. Zudem ist der Standort für unsere regional ansässigen MitarbeiterInnen und Zulieferer ideal: Wir verkürzen deren Wegzeiten und verringern dadurch den Prior1 CO2-Fußabdruck“, erklärt Stefan Maier, Geschäftsführer der Prior1 GmbH.

Langfristig ist die Verlagerung der Projektabwicklung, der Fertigung sowie der Montage nach Weitefeld geplant, so dass der Standort kontinuierlich weiterentwickelt und ausgebaut wird. Mit der Konsolidierung der bisher ausgelagerten Produktion von IT-Safes, IT-Containern und IT-Raum-in-Raumsystemen in den neuen Produktionsstandort optimiert das Unternehmen die Qualität und Lieferzeit für ihre KundInnen. Der Neubau wird von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert. Die Fertigstellung soll im Herbst 2019 erfolgen, der Hauptsitz bleibt Sankt Augustin.

 

efre_eu_logo